In Form von drei Theorie- und Praxisblöcken wollen wir der Kunst des Gruppenleitens auf die Spur kommen. Im ersten Block beschäftigen wir uns mit den “Grundlagen des Spiels”, entwickeln eigene Spiele und probieren sie aus. In einem zweiten Block schauen wir uns ausgewählte Theorien aus Sportpädagogik und Philosophie an und diskutieren sie am Beispiel unserer individuellen Kletterkarriere. Nachdem wir mit den ersten beiden Teilen auf die gesellschaftliche und individuelle Bedeutung des Kletterns eingegangen sind, wollen wir zuletzt Aspekte des Trainings aufgreifen, also auch dem Körper etwas Aufmerksamkeit schenken. Was muss beim Training mit Kindern und Jugendlichen beachtet werden? Was wollen wir trainieren? Wie trainieren wir?
Viele Themen, viele Ideen, viele Bewegungsanreize - Wir freuen uns auf ein spannendes Wochenende. Dieses Wochenende richtet sich an die Leiter*innen von Bouldergruppen und alle, die es vielleicht noch werden wollen.
 
 
Datum:           TBA
Ort:                Boulderhalle Bootshaus
Altersgruppe:  alle Teamenden von Klettergruppe